Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach- Radfahrer hinterlässt hohen Sachschaden
Zügig weiter fuhr ein Mann am Dienstag in Biberach.

Ulm (ots) - Eine Touranfahrerin war gegen 17 Uhr auf dem Marktplatz unterwegs. Sie kam aus Richtung Stadthalle und wollte nach rechts in eine Parklücke einbiegen. Die Langsamkeit des VW wollte ein Radfahrer für sich nutzen: Er fuhr rechts an dem Auto vorbei. Dabei stieß er gegen die Beifahrertür. Der Mann unterhielt sich noch mit der 36-jährigen Pkw-Lenkerin, fuhr dann aber mit seinem schwarzen Trekkingrad weiter. Statt seiner Adresse hinterließ er einen Sachschaden von ungefähr 1.500 Euro. Damit sich der Radler für seine Tat verantworten kann, hat die Polizei nun die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen an der Unfallstelle beschrieben den Unfallverursacher mit einem Alter von ungefähr 40 Jahren, schwarzer Hautfarbe und einer Größe von ungefähr 170 cm. Er hatte kurze graumelierte Haare, die an den Seiten abrasiert waren. Bei der Tat trug er einen graue Hose, ein dunkles T-Shirt mit Reißverschluss und eine leicht eckige Brille. Der Mann sprach sehr gut deutsch. Wer ihn kennt wird gebeten, sich bei der Polizei in Biberach (07351/4470) zu melden.

Hinsehen statt wegschauen lautet das Motto der bundesweiten Initiative "Aktion-tu-was" der Polizei, die zu mehr Zivilcourage aufruft. Viele Straftaten können nur mit Hilfe der Bevölkerung aufgeklärt werden. Informationen zur Aktion der Polizei finden Sie im Internet unter www.aktion-tu-was.de oder in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle.

++++1568172

Claudia Kappeler, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: