Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Ochsenhausen - Bus streift Fußgänger
Leichte Verletzungen zogen sich eine Jugendliche und ein Kind zu, als sie von einem Bus gestreift wurden. Die Polizei sucht Zeugen.

Ulm (ots) - Erst nachträglich wurde ein Verkehrsunfall bei der Polizei angezeigt, der sich am Samstagnachmittag gegen 13.55 Uhr in der Poststraße ereignete. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei ließ ein 33 Jahre alter Busfahrer an einer Bushaltestelle auf Höhe einer Bäckerei eine Personengruppe aussteigen. Danach rangierte er, um zu wenden. Dabei scherte das Heck des Busses aus und streifte ein 17 Jahre altes Mädchen und ein zehnjähriges Kind. Die Beiden verspürten zunächst keine Schmerzen. Der Busfahrer hatte den Unfall nicht bemerkt. Er wurde von Passanten darauf aufmerksam gemacht, setzte seine Fahrt aber fort, nachdem keine Verletzungen geltend gemacht wurden. Wenig später klagten die zehn und 17 Jahre alten Mädchen doch über Schmerzen, weshalb sie sich in ärztliche Behandlung begeben mussten. Zu Klärung des genauen Unfallhergangs bittet das Verkehrskommissariat Laupheim Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 07392/96300 zu melden.

+++++++++++++++1549886 Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: