Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Zeuge vertreibt Einbrecher
Entdeckt sah sich am frühen Donnerstag in Ulm ein Einbrecher. Er flüchtete sofort.

Ulm (ots) - Kurz nach zwei Uhr entdeckte ein Beschäftigter auf dem Gelände in der Johannes-Schmid-Straße eine Person. Die hatte sich mit einer Sturmhaube maskiert. Der Unbekannte wurde auf den Zeugen aufmerksam und rannte sofort entlang der Ach in Richtung Weiler davon. Gleich darauf stellte der Zeuge fest, dass ein Gebäude auf dem Firmengelände aufgebrochen war. Er verständigte die Polizei, die sofort nach dem Geflüchteten suchte. Bislang jedoch ohne Erfolg. Wie sich weiter zeigte, hatte der Unbekannte in der Zeit vor seiner Entdeckung eine Glastür zum Gebäude eingeschlagen. Im Haus brach er Türen und Schränke auf. Ob er dabei etwas erbeutete, steht noch nicht fest. Der Schaden durch den Einbruch geht nach Schätzung der Polizei in die Tausende.

Die Polizei sicherte in den Räumen die Spuren. Und sie sucht jetzt nach dem Unbekannten, der geflüchtet ist. Der ist 20 bis 25 Jahre alt und trug eine hellblaue Regenjacke und eine schwarzgraue Hose. Er hatte auch einen schwarzen Rucksack dabei.

Der Polizeiposten Blaubeuren (Tel. 07344/06350) ermittelt jetzt und prüft, ob der Unbekannte für einen weiteren Einbruch verantwortlich ist. Denn in derselben Nacht hebelte ein Unbekannter das Fenster zu einer Firma in der Dr.-Georg-Spohn-Straße auf. Auch in diesem Haus wurden die Räume aufgebrochen und durchsucht. Der Dieb fand nur wenige Euro.

Die Ermittler warnen davor, über Nacht oder freie Tage in Geschäftsräumen Geld zurückzulassen. Darauf haben es Einbrecher abgesehen.

++++++++++ 1532663 1534921

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: