Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Schlierbach - Autofahrerin übersieht Motorrad
Schwer verletzt wurde ein 48-Jähriger am Sonntag in Schlierbach.

Ulm (ots) - Die 78 Jahre alte Fahrerin eines Ford lenkte ihren Wagen gegen 16.30 Uhr auf der Siemensstraße in Richtung Wolfstraße. Sie wollte die Auchtertstraße überqueren. Dabei übersah sie einen Motorradfahrer. Dieser hatte Vorfahrt. Auto und Krad stießen zusammen. Der 48-Jährige Fahrer des Motorrads stürzte. Der Rettungsdienst brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Das Motorrad musste abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand rund 8.000 Euro Schaden. Die Verkehrspolizei in Heidenheim (Tel. 07321/97520) ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Hinweis der Polizei: Während der warmen Monate sind sehr viele Zweiradfahrer unterwegs. Mangels "Knautschzone" sind sie bei Verkehrsunfällen besonders gefährdet. Fast die Hälfte der Motorradunfälle geschehen dadurch, dass andere Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt oder den Vorrang der Motorradfahrer nicht beachten. Autofahrer sollten daher gerade an schönen Sommertagen besonders aufmerksam sein und mit Zweirädern rechnen. Motorradfahrer müssen die Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten und ihr Licht einschalten. Außerdem sollten sie neben einem Helm unbedingt geeignete Sicherheitskleidung tragen.

++++1508847

Annika Müller, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731/188-1100
E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: