FW-MG: LKW-Unfall

Mönchengladbach, 17.10.2017, 06:50 Uhr, BAB 61, FR Koblenz (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und ...

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Zuerst angebaggert, dann geschlagen

Ulm (ots) - Weil eine junge Frau ständig angetanzt und angebaggert wurde, kam es in einer Heidenheimer Disko am Samstagmorgen gegen 02:30 Uhr zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Der Streit schaukelte sich hoch und wurde handgreiflich. Dabei bekam eine 19-Jährige wohl einen Schlag ins Gesicht. Sie hat eine dicke Lippe, Rötungen an der Nase und einen wackelnden Schneidezahn davongetragen. Der Streit musste von den Türstehern geschlichtet werden. Über den genauen Hergang der Streitigkeiten waren sich die Beteiligten vor lauter Aufregung nicht mehr sicher. So wird wohl die Videoaufzeichnung im Lokal letztlich herangezogen werden müssen, um den Sachverhalt aufklären zu können. Die 19-Jährige begab sich zur Versorgung ihrer Verletzungen in ärztliche Behandlung.

++++++++++++++++++++++++1505724

Polizeiführer vom Dienst/Fö

Tel.: 0731/188-1111

ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: