Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Vorfahrt nicht beachtet
Ein 58-Jähriger wurde am Montag bei einem Unfall in Heidenheim verletzt.

Ulm (ots) - Kurz nach 11 Uhr fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Mercedes von der Straße Im Flügel auf die Erchenstraße. Er übersah dabei einen VW. Dieser kam von links und fuhr in Richtung Mergelstetten. Die Autos stießen zusammen. Der 58 Jahre alte Fahrer des VW wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Schaden an beiden Wagen beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Unfälle unter Missachtung der Vorfahrt passieren täglich auf deutschen Straßen. Oft werden dabei Verkehrsteilnehmer erheblich verletzt und es entsteht hoher Schaden. Bei den Ursachen spielen Unaufmerksamkeit und Ablenkung eine große Rolle. Als eine der wichtigsten Grundregeln im Straßenverkehr mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht und gegenseitiger Rücksicht. Verkehrsteilnehmer müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen vermeiden. Weitere Hinweise erhalten Sie im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de und in Broschüren bei jeder Polizeidienststelle im Land.

++++1419444

Annika Müller / Wolfgang Jürgens, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731/188-1100
E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: