Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Trotz Alarm Beute gemacht
Hochwertiges hat ein Dieb am Montag aus einem Auto in Ulm erbeutet.

Ulm (ots) - Gegen 8.30 Uhr hatte ein 45-Jähriger seinen BMW am Bahnhofsplatz geparkt. Den Wagen schloss er ab. Er ließ aber einen hochwertigen Kopfhörer im Auto zurück. Der war von außen gut erkennbar. Auch für den Dieb. Innerhalb der nächsten 15 Minuten hebelte der Unbekannte eine Seitenscheibe auf. Dann griff er sich den Kopfhörer. Dabei löste zwar der Alarm am Auto aus, doch verhinderte der den Diebstahl nicht mehr. Mit dem Kopfhörer flüchtete der Dieb. Ihn sucht jetzt das Polizeirevier Ulm-Mitte (Tel. 0731/1880), das wegen des schweren Diebstahls ermittelt.

Hinweis: Die Polizei warnt davor, in Fahrzeugen Wertsachen und Taschen zurückzulassen. Das lockt Diebe an. Und ein Auto ist kein Tresor.

Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

++++++++++ 1420491

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: