Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Fahrzeuge nach Unfall ausgebrannt
Drei Menschen wurden am Montag bei einem Unfall bei Heidenheim verletzt.

Ulm (ots) - Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 16 Uhr zwischen Großkuchen und Aufhausen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein Motorradfahrer in Richtung Aufhausen durch eine Rechtskurve. An deren Ende kam er auf die Gegenspur. Das Motorrad stieß mit einem Mercedes zusammen. Der Motorradfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Fahrer und Beifahrer im Mercedes wurden leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten ins Krankenhaus. Mercedes und Motorrad fingen gleich nach dem Zusammenstoß Feuer. Beide Fahrzeuge brannten aus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 15.000 Euro.

++++++++++

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: