Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Westerheim - Wohnhaus abgebrannt, Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Ulm (ots) - Kurz nach Mitternacht geriet ein Haus in Westerheim in Brand. Die installierten Rauchmelder weckten die schlafenden Bewohner, die das Haus noch rechtzeitig verlassen konnten. Diese mussten vor Ort noch wegen des eingeatmeten Rauchgases ärztlich behandelt werden. Das Gebäude brannte vollständig aus. Ob eventuell ein Grillfeuer Schuld an dem Brand hat, ermittelt nun die Polizei. Die Feuerwehren von Westerheim, Heroldstatt und Laichingen konnten die Flammen löschen.

+++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (DE), 1411639, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: