Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Mit Hakennase und Bolzenschneider
Nach einem gescheiterten Dieb sucht seit Donnerstag die Biberacher Polizei.

Ulm (ots) - In der Vollmerstraße in Biberach machte sich ein Unbekannter an einem Rad zu schaffen. Das beobachtete ein Zeuge gegen 16.30 Uhr. Er sah, wie der Dieb mit einem Bolzenschneider das Schloss an einem Mountain-Bike knacken wollte. Der Zeuge sprach den Mann an. Der Unbekannte entgegnete noch etwas in deutsch mit hartem Akzent. Dann ging er schnellen Schrittes davon. Den Bolzenschneider warf er gleich darauf in eine Hecke. Dort stellte die Polizei das Werkzeug sicher.

Der Zeuge beschrieb den Unbekannten gegenüber der Polizei als einen schlanken und etwa 180 cm großen Mann. Der mutmaßliche Osteuropäer trug blaue Jeans und ein weiß-rot kariertes Hemd. Auffällig war seine Hakennase. Ihn sucht jetzt das Polizeirevier Biberach, das wegen des versuchten Diebstahls ermittelt.

Das Verhalten des Zeugen lobt die Polizei. Er habe überlegt gehandelt und so einen Diebstahl verhindert und Verantwortung übernommen. "Tu was" heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

++++++++++ 1395514

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: