Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen - Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß / Zu schnell war ein 19-Jähriger am Donnerstag auf der B 465 in Ehingen unterwegs.

Ulm (ots) - Kurz vor 22 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der B 465 von Ehingen-Berg nach Ehingen. Der 19-Jährige war viel zu schnell unterwegs, deshalb kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Wagen streifte eine Leitplanke und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte der Pkw mit einem BMW. Anschließend prallte der Wagen des 19-Jährigen erneut in eine Leitplanke. Durch den Aufprall zogen sich der 19-Jährige und der 45-jährige BMW-Fahrer schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten die beiden Männer in eine Klinik. Neben der Polizei war auch die Feuerwehr Ehingen im Einsatz um Betriebsstoffe abzubinden. Während der Unfallaufnahme und bis zur Bergung der Fahrzeuge war die B 465 für drei Stunden vollständig gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 22.000 Euro. Ein Abschleppdienst musste beide Fahrzeuge mitnehmen.

++++++++1397187

Irene Dumler, Pressestelle, Tel.: 0731 188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: