Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Allmendingen - Betrunken und ohne Helm auf Quad / Leichte Verletzungen zog sich am Mittwochabend ein 65-Jähriger in Allmendingen zu.

Ulm (ots) - Der Mann befuhr kurz vor 19 Uhr die Katzensteige in Richtung Allmendingen. Er verlor die Kontrolle über sein Quad und kam von der Fahrbahn ab. Dabei verletzte er sich leicht. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Dort bemerkten Polizeibeamte, dass der 65-Jährige nach Alkohol roch. Ein Test bestätigte, dass er betrunken war. Ein Arzt nahm ihm daher Blut ab. Außerdem stellte die Polizei fest, dass der Mann bei dem Unfall keinen Helm trug. An seinem Quad waren auch keine Kennzeichen angebracht. Der Fahrer muss sich nun wegen der Trunkenheitsfahrt und der anderen Verstöße vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Hinweis der Polizei:

   - Ein Fahrzeug lenken und Alkohol trinken vertragen sich nicht! 
     Trennen Sie daher immer Trinken und Fahren! Ist Ihr Führerschein
     wegen Alkohols erst mal weg, ist der Wiedererwerb teuer und 
     nicht immer erfolgreich.
   - Auch für Quad-Fahrer gilt die Helmpflicht. Tragen Sie immer 
     einen geeigneten und geprüften Schutzhelm, nur so können Sie 
     sich bestmöglich vor schweren Kopfverletzungen schützen. 

++++1387801

Annika Müller / Wolfgang Jürgens, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731/188-1100
E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: