Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Betrüger erfolglos
Aufgeklärt war ein Ulmer am Montag, als sich ein Betrüger bei ihm meldete.

Ulm (ots) - Als Staatsanwalt gab sich der Betrüger am Telefon aus, als er sich gegen 9 Uhr meldete. Er kündigte an, dass sich die Polizei melde und forderte Geld ein. Tatsächlich meldete sich kurz darauf der angebliche Polizist und fragte am Telefon nach dem Geld. Doch der 75-jährige Ulmer fiel auf den Trick nicht herein. So blieben die Betrüger erfolglos. Jetzt ermittelt die Polizei wegen des versuchten Betrugs.

Tipps der Polizei: Bei Anrufen angeblicher Behördenmitarbeiter mit Geldforderungen oder angeblicher Verwandter in finanzieller Notlage unter deren bekannter üblicher - nicht der vom Anrufer angegebenen - Telefon- oder Handynummer zurückrufen und Sachverhalt zu klären versuchen. Ist der Sachverhalt so nicht zu klären oder haben Sie Zweifel, sofort die Polizei informieren und das weitere Vorgehen absprechen. Kurieren oder Fremden, die als "Vertrauensperson" kommen, niemals Bargeld aushändigen. Anzeige auch dann erstatten, wenn man schon auf den Betrug hereingefallen ist.

Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

++++++++++ 1384508

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: