Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Blaubeuren - Alkoholfahrt kostet Führerschein - Die Polizei beschlagnahmt nach einer Alkoholfahrt den Führerschein.

Ulm (ots) - Ein aufmerksamer Autofahrer meldete der Polizei einen extrem langsam fahrenden VW auf der Straße zwischen Erbach und Ringingen. Er vermutete auf Grund seiner unsicheren Fahrweise, dass der Fahrer betrunken sei. Im Zuge der Fahndung wurde das Fahrzeug in Blaubeuren angetroffen. Der Fahrer war tatsächlich alkoholisiert. Sein Wert lag deutlich oberhalb der Grenze zur absoluten Fahruntüchtigkeit. Beim 50-jährigen Autofahrer wurde eine Blutprobe erhoben. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Beschlagnahme seines Führerscheines an. Nun darf der Autofahrer zusätzlich zu der zu erwartenden Strafe bis zu einer gerichtlichen Entscheidung kein führerscheinpflichtiges Fahrzeug mehr lenken.

+++++++++++++++++++ (1345679) Polizeiführer vom Dienst/Sie, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: