Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Blaubeuren - Promillefahrer gestoppt
Ein betrunkener Autofahrer gab am Freitag in Ulm nicht nur seinen Führerschein ab.

Ulm (ots) - Weil er in Schlangenlinien fuhr, fiel ein 50-Jähriger einem Autofahrer auf dem Weg von Erbach nach Blaubeuren auf. Der aufmerksame Mann verständigte sofort die Polizei. In der Württemberger Straße kontrollierten die Beamten den 50-Jährigen. Schnell wurde klar, dass der Mann stark betrunken war. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Der Golf-Fahrer musste deshalb in einer Klinik Blut abgeben. Seinen Führerschein behielten die Beamten ein. Auch sein Auto musste der Mann stehen lassen. Die 50-Jährige sieht nun einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr entgegen.

Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und enthemmt. Diese gefährliche Mischung birgt ein hohes Gefahrenpotenzial. Damit alle sicher ankommen, empfiehlt die Polizei daher Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

++++++++1345679

Irene Dumler, Pressestelle, Tel.: 0731 188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: