Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Herbrechtingen - Sturz mit Alkohol
Ein Radfahrer verletzte sich am Dienstag in Herbrechtingen schwer.

Ulm (ots) - Passanten fanden den 66-Jährigen kurz nach 23 Uhr in der Giengener Straße. Er lag neben seinem Fahrrad. Ob er damit gefahren ist, weiß die Polizei noch nicht. Der Rettungsdienst brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Wie die Polizei später feststellte, war der Mann alkoholisiert.

Hinweis der Polizei: Viele Verkehrsteilnehmer denken, dass es Promillegrenzen nur für Autofahrer gibt. Das ist falsch. Der Führerschein ist auch in Gefahr, wenn man mit "Alkohol im Sattel" am Straßenverkehr teilnimmt. Denn wie für Autofahrer gilt auch für Radfahrer, wer 0,3 Promille oder mehr im Blut hat und Ausfallerscheinungen zeigt, also zum Beispiel aufgrund des Alkohols stürzt, kann seinen Führerschein verlieren. Absolut fahruntüchtig ist man als Radfahrer bei 1,6 Promille oder mehr, für Autofahrer liegt hier die Grenze bei 1,1 Promille.

++++1327936

Annika Müller / Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731/188-1100
E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: