Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Erbach - Pkw überschlägt sich
Bei einem Unfall am Montag in Ulm wurden zwei Personen schwer verletzt.

Ulm (ots) - Kurz nach 21 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der B 311 von Ehingen Richtung Erbach. Der 21-Jährige war zu schnell unterwegs. Auf gerader Strecke kam er deshalb nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw streifte einen Baum und stürzte eine 8 Meter steile Böschung hinab . Nachdem er sich überschlagen hatte, blieb der Wagen auf dem Dach liegen. Der 21-Jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Seine 20-jährige Beifahrerin wurde im Auto eingeklemmt. Die Feuerwehren Ulm und Erbach mussten die 20-Jährige aus dem Wrack bergen. Beide Insassen zogen sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten die Schwerverletzten in eine Klinik. Neben der Polizei war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Bis zur Bergung der 20-Jährigen war die B 311 voll gesperrt. Dadurch staute sich der Verkehr über mehrere Kilometer. Die Sperrung wurde kurz nach 23 Uhr halbseitig wieder aufgehoben. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 8.000 Euro.

++++++++1319028

Irene Dumler, Pressestelle, Tel.: 0731 188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: