Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Spiralschloss schützt vor Diebstahl nicht
Nach einem grauen Rad der Marke Cube sucht die Polizei in Laupheim.

Ulm (ots) - Gegen 8 Uhr stellte der Bestohlene sein Fahrrad vor einem Geschäft in der König-Wilhelm-Straße ab. Um es vor Diebstahl zu schützen, sicherte er es extra mit einem Schloss. Den Dieb beeindruckte dies allerdings wenig. Ihm gelang es trotzdem das Fahrrad zu stehlen. Dies bemerkte der Besitzer gegen 11 Uhr und verständigte die Polizei.

Die Polizei rät:

Schließen Sie Ihr Fahrrad immer mit Rahmen, Vorder- und Hinterrad mit massiven Stahlketten, Bügel- oder Panzerkabelschlössern an festen Gegenständen an. Notieren Sie sich die Fahrradrahmennummer und bewahren Sie diese gemeinsam mit den Fahrradunterlagen auf. Die Rahmennummer benötigt die Polizei im Falle eines Diebstahls, um Ihr Fahrrad zur Fahndung ausschreiben zu können. Machen Sie ein Farbfoto von Ihrem Fahrrad für Ihre Unterlagen.

Weitere Tipps zum Schutz von Fahrrad-Diebstahl und einen Fahrradpass zum Ausfüllen finden Sie in der Broschüre "Guter Rat ist nicht teuer. Und der Verlust Ihrer Rades?" bei den Polizeidienststellen des Landes. Dasselbe wie der Pass leistet eine App für Smartphones, die man kostenlos herunterladen kann: http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl-und-einbruch/diebstahl-von-zweiraedern/fahrradpass-app.html.

++++1316705

Annika Müller / Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pressestelle@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731/188-1100
E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: