Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Uhingen - Tramper verletzt sich
Beim Versuch auf einen Radlader aufzuspringen, um nicht laufen zu müssen, verletzte sich ein Tramper leicht.

Ulm (ots) - Keine Lust zum Laufen hatte ein 30-Jähriger am Sonntagmorgen gegen 05.00 Uhr. Deswegen versuchte er sich als Anhalter auf der Ulmer Straße, kurz nach der Stadtgrenze von Göppingen. Als ein 49 Jahre alter Mann mit seinem Radlader den Tramper entdeckte, machte er einen großen Bogen um diesen und fuhr in Richtung Uhingen weiter. Der junge Mann nahm die Verfolgung der Arbeitsmaschine auf und sprang hinten auf. Als der Fahrer den blinden Passagier bemerkte bremste er sein Gefährt ab, was dazu führte, dass der 30-Jährige gegen die Karosserie gedrückt wurde. Dabei verhakte er sich mit einem Finger, so dass er verletzt wurde. Der Tramper setzte seinen Weg nun doch wieder zu Fuß fort und lief Beamten des Polizeireviers Uhingen in die Arme, die vom Fahrer des Radladers verständigt worden waren. Nachdem der offensichtlich alkoholisierte Fußgänger sich gegenüber den Beamten ungebührlich verhielt und sie beleidigte, trug er nicht nur einen gebrochenen Finger von der Fahrt davon, sondern ihn erwartet nun auch noch eine Anzeige wegen Beleidigung.

+++++++++++++++1306460 Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: