Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Nach Unfall ins Krankenhaus
Am Freitag stieß in Ulm ein Fahrrad mit einem Mofa zusammen.

Ulm (ots) - Kurz vor 7 Uhr fuhr eine 22-Jährige mit ihrem Fahrrad auf der Albert-Einstein-Allee Richtung Uniklink. An der Kreuzung übersah die Frau ein Mofa, dass von rechts kam. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei zog sich die 22-Jährige schwere Verletzungen zu. Der 17-jährige Zweirad-Lenker verletzte sich durch die Kollision leicht. Beide wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Im Gegensatz zum Mofafahrer trug die Radfahrerin keinen Helm. An den Zweirädern entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro.

Die Polizei rät: Tragen Sie beim Radfahren einen Schutzhelm. Der Helm kann Ihnen im Ernstfall das Leben retten. Etwa ein Drittel aller verletzten Radler erleidet gefährliche Schädelhirnverletzungen. Die Hälfte der getöteten Radfahrer stirbt an einer Kopfverletzung. Nehmen Sie sich Zeit und besuchen Sie die Internetseite www.schuetze-dein-bestes.de. Dort finden Sie auf Initiative der Polizei und ihren Sicherheitspartnern weitere Infos und Fakten zu Radhelmen. Broschüren zu diesem Thema gibt es bei der Polizei.

++++++++1294613

Irene Dumler, Pressestelle, Tel.: 0731 188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: