Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (Ul) - Munderkingen - Vater soll vor den Haftrichter
Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit:

Ulm (ots) - Nach dem Tod eines Sechsjährigen in Munderkingen liegt den Ermittlungsbehörden jetzt ein vorläufiges Ergebnis der Obduktion an der Leiche des Kindes vor.

Wie Staatsanwaltschaft Ulm und Polizeipräsidium Ulm mitteilen, ist nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis von einer Kohlenmonixid-Vergiftung als Todesursache auszugehen. Weitere Untersuchungen dauern noch an.

Der 42-jährige Vater steht, wie berichtet, im dringenden Verdacht, für den Tod des Buben verantwortlich zu sein. Er soll im Laufe des Freitags dem zuständigen Richter am Amtsgericht vorgeführt werden. Dort will die Staatsanwaltschaft Ulm einen Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts eines vorsätzlichen Tötungsdelikts beantragen.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111, E-Mail, ulm.pressestelle@polizei.bwl.de,

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: