Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Feuer in der Hütte
Der Versuch eines Jugendlichen, Wespen zu vertreiben, ist am Donnerstag in Ulm misslungen.

Ulm (ots) - Der 15-Jährige war zu Gast in einer Gartenhütte im Trieb. Dort stellte er fest, dass am First ein Wespennest hängt. Der Junge entschloss sich, die Insekten zu vertreiben. Er füllte Rindenmulch in eine Metallschale und zündete sie an. Die Schale stellte er auf ein Holzlager. Dann schloss er Fenster und Türen und ging weg. Durch die Hitze entzündete sich das Holz. Die Flammen griffen auf das Mobiliar über. Jetzt wurden Zeugen auf den Brand aufmerksam und verständigten die Feuerwehr. Die löschte die Flammen, bevor größerer Schaden entstand.

Die Polizei ermittelt jetzt gegen 15-Jährigen wegen der fahrlässigen Brandstiftung.

++++++++++ 1292008

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: