Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Auto weg
Nicht gestohlen sondern beschlagnahmt wurde jetzt das Auto eines Mannes aus dem Kreis Biberach.

Ulm (ots) - Im Januar dieses Jahres war der Mann betrunken mit seinem Auto gefahren. Damals musste er seinen Führerschein abgeben. Das schien ihn nicht zu beeindrucken, denn schon einen Monat später fuhr er wieder Auto. Ohne Führerschein. Mitte Mai wurde er erneut am Steuer erwischt. Am Montag kurz vor 11 Uhr fiel er wieder einer Polizeistreife auf. Jetzt fuhr der 67-Jährige mit seinem Mercedes durch die Schlierenbachstraße. Die Polizisten wussten ja, dass er keinen Führerschein hat. Deshalb sollte der Mann kontrolliert werden. Der 67-Jährige wollte erst flüchten. Doch stellte ihn die Streife nach kurzer Verfolgung. Wieder stellte sich heraus, dass der Mann Alkohol getrunken hatte. Diesen Verdacht bestätigte ein Alkoholtest. Dass er keinen Führerschein besitzt war schon bekannt. Jetzt ordnete die Staatsanwaltschaft die Einziehung des Mercedes an. Auf diese Weise wird auch verhindert, dass der 67-Jährige erneut so gefährlich unterwegs ist. Ihn erwartet eine weitere Strafanzeige.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese gefährliche Mischung birgt ein hohes Gefahrenpotenzial. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

++++++++++ 1263106

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: