Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Riedlingen - Zu weit nach links gekommen
Einen Motorradfahrer hat eine Autofahrerin am Donnerstag in Riedlingen verletzt.

Ulm (ots) - Die 50-Jährige war gegen 17.30 Uhr dabei, von einem Firmengelände in die Zwiefalter Straße zu fahren. Dabei fuhr sie nicht rechts. Sie kam deshalb in die Fahrlinie eines 30-Jährigen. Der wollte mit seinem Motorrad auf das Firmengelände fahren. Der Hyundai rammte die BMW. Die stürzte um und der Motorradfahrer wurde leicht verletzt. Die Sachschäden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 2.500 Euro.

Hinweis der Polizei: "Es ist möglichst weit rechts zu fahren, nicht nur bei Gegenverkehr, beim Überholtwerden, an Kuppen, in Kurven oder bei Unübersichtlichkeit", sagt die Straßenverkehrsordnung. Wer sich immer daran hält, trägt wesentlich zu einem sichereren Straßenverkehr bei.

Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

++++++++++ 1240168

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: