Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Gerstetten - Kind erleidet schwere Brandverletzungen - Bei einem Fest hat sich in der Nacht zum Mittwoch ein schlimmer Unfall ereignet.

Ulm (ots) - In der Nacht feierten zahlreiche Menschen in der Karlstraße ein Fest, darunter viele Kinder. Diese spielten vor einem Gebäude auf einer Hoffläche, auf der rund 100 Teelichter brannten. Gegen 0.30 Uhr kam die Kleidung eines der Kinder in Kontakt mit einer der Kerzen. Die Oberbekleidung des Mädchens stand sofort in Flammen. Durch das beherzte Eingreifen von zwei Helfern konnte das Feuer mit einer Decke erstickt werden. Die 7-Jährige hatte dennoch lebensbedrohliche Brandverletzungen erlitten. Ein Rettungshubschrauber flog sie in eine Spezialklinik. Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr waren im Einsatz. Die Polizei untersucht den genauen Unglückshergang.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++1226133

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: