Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Nattheim - Rollerfahrer verletzt sich schwer
Weil ein Rollerfahrer unvorsichtig abbog, kam er von der Straße ab und überschlug sich mehrfach. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Ulm (ots) - Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein 16-Jähriger am Freitagabend gegen 23.50 Uhr mit seinem Kleinkraftrad die B466 von Nattheim kommend in Richtung Neresheim. Kurz nach Nattheim wollte er nach links in einen Gemeindeverbindungsweg abbiegen. Dabei geriet er aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts in den Grünstreifen und verlor deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Junge stürzte und überschlug sich mehrfach, wobei er sich schwer verletzte. Ein Rettungswagen brachte den 16-Jährigen in ein Krankenhaus. An dem Roller entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass das Zweirad eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h hat. Der Verletzte besitzt jedoch nur eine Mofaprüfbescheinigung, so dass ihm die erforderliche Fahrerlaubnis zum Führen des Rollers fehlte.

+++++++++++++++1200088 Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: