Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Uhingen - Mehrere Verletzte nach Unfall in Uhingen

Ulm (ots) - Eine Schwerverletzte, vier Leichtverletzte und ein Schaden von 10.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls auf der Ulmer Straße, der sich am Mittwochnachmittag kurz nach 15 Uhr ereignete. Eine 39-jährige Honda-Lenkerin wollte von der Allgaier Brücke nach links in die Ulmer Straße abbiegen und hatte dabei einen von Faurndau kommenden Kleintransporter übersehen. Die Frau hatte noch versucht nach links auszuweichen, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Kleinlaster kam nach dem Aufprall ins Schleudern und kippte um. Alle drei Insassen im Kleintransporter, die nicht angeschnallt waren, wurden verletzt aus dem Fahrzeug von der Feuerwehr geborgen. Eine 23-Jährige musste mit schweren Rückenverletzungen in die Klinik gebracht werden. Die Honda-Lenkerin und ihre vierjähriger Sohn wurden leicht verletzt. Die 1-jährige Tochter im Kindersitz überstand den Unfall unbeschadet. Alle fünf am Unfall beteiligten Insassen, die sich leicht verletzten, wurden vorsorglich in die Klinik gebracht. Beide Fahrzeuge waren so beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Feuerwehr von Uhingen war mit sechs Fahrzeugen und 25 Mann ausgerückt. Zur Unfallaufnahme war die Ulmer Straße bis 16.45 Uhr in beide Richtungen gesperrt.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111, E-Mail, ulm.pressestelle@polizei.bwl.de,1181436

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: