Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Nerenstetten - Jugendliche bei Motrorradunfall verletzt

Ulm (ots) - Am Dienstagnachmittag befuhr ein 17-Jähriger zusammen mit seinem ebenfalls 17-jährigen Sozius mit einem Leichtkraftrad die L1079 von Nerenstetten in Fahrtrichtung Hausen. Kurz nach dem Ortsausgang Nerenstetten überholte der Leichtkraftradfahrer einen Traktor. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Pkw Skoda. Die beiden Jugendlichen auf dem Leichtkraftrad streiften mit den Beinen den Skoda am linken vorderen Kotflügel und stürzten. Der Fahrer des Leichtkraftrades wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Mitfahrer auf dem Motorrad wurde ebenfalls schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert. Der 43-jährige Skoda-Fahrer blieb unverletzt. Der Pkw und das Motorrad mussten abgeschleppt werden. Die L 1079 war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 12.000 EUR.

Für die Polizei ist der Traktorfahrer ein wichtiger Zeuge. Er wird gebeten sich unter Telefon 07321 97520 mit der Verkehrspolizei Heidenheim in Verbindung zu setzen.

+++++++V861655

Polizeiführer vom Dienst /HÄU, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: