Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Erbach - Wohngebäude brannte nieder - Bewohner nur leicht verletzt

Ulm (ots) - Die Bewohnerin eines Aussiedlerhofes sah über freies Feld gegen 04.20 Uhr das Feuer an dem Gebäude. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude in Vollbrand. Die beiden Bewohner waren selber durch den Lärm und den Rauch aufgewacht und brachten sich in Sicherheit. Sie wurden ddurch den Rauch leicht verletzt und vor Ort versorgt. Brandspuren waren an der Holzfassade bis zum ersten Obergeschoss zu erkennen. Das Wohnhaus, das auf dem Gelände des Flugplatzes in Erbach steht, war nicht mehr zu retten. Der Schaden wird auf eine halbe Million Euro geschätzt. Die Halle mit den Flugzeugen konnte gesichert werden. Zur Brandursache können bisher noch keine Angaben gemacht werden. Die B311 war bis 05.20 Uhr voll gesperrt. +++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (WE) 1155584 Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: