Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen-Sontheim - Motorradfahrer tödlich verletzt
Beim Überholen in einen Traktor gefahren

Ulm (ots) - Tödliche Verletzungen erlitt der 45-jährige Fahrer eines Motorrades am Freitagmittag kurz nach 13.00 Uhr auf der Bundesstraße 465 Höhe der Litzholzer Deponie. Er war zusammen mit seiner Ehefrau, die selbst mit einem Motorrad vorausfuhr, in Richtung Ehingen unterwegs. Auf Höhe der Deponie wollte er einen landwirtschaftlichen Traktor überholen, der in gleicher Richtung unterwegs war. Als er sich fast auf gleicher Höhe befand bog der 44-jährige Traktorfahrer plötzlich nach links ab, obwohl das dort nicht erlaubt ist. Der Aufprall auf den Traktor am linken Vorderrad war so heftig, dass es das Motorrad in mehrere Teile zerriss. Der Kradlenker prallte gegen eine Verkehrsinsel. Der Notarzt konnte dem Verletzten nicht mehr helfen, er verstarb noch an der Unfallstelle. Neben der Polizei war auch der Rettungshubschrauber und die Notfallseelsorge im Einsatz. Die B465 musste zur Unfallaufnahme und Bergung bis gegen 15.45 Uhr gesperrt werden. Er wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Am Traktor entstand kein Schaden, das Motorrad hatte einen Wert von ca. 7.000EUR.

++++++++++++++++++++++++1146606

Polizeiführer vom Dienst/Fö

Tel.: 0731/188-1111

ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: