Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach -Regen bringt Radfahrer zu Fall
Ein Radfahrer zog sich bei einem Unfall am Donnerstag in Biberach leichte Verletzungen zu.

Ulm (ots) - Ein 50-Jähriger war kurz nach 6 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Riedlinger Straße stadteinwärts unterwegs. Weil die Straße nass war, geriet der Mann bei einem Bremsmanöver ins Schlingern und stürzte. Dabei verletzte er sich leicht und musste von Rettungskräften in eine Klinik verbracht werden.

Regen und nasse Straßen fordern volle Konzentration aller Verkehrsteilnehmer. Radfahrer sind bei Regen schlechter erkennbar. Fahr- und Bremsverhalten sind beeinträchtigt. Fahren Sie langsam und vermeiden sie abrupte Vollbremsungen, denn angepasstes Fahrverhalten bei widrigen Wetter- und Sichtverhältnissen verhindert Unfälle. Von jährlich über 70.000 verletzten Radlern erleiden etwa ein Drittel gefährliche Schädelhirnverletzungen. Die Hälfte der getöteten Radler stirbt an einer Kopfverletzung. Mit der Aktion "Schütze Dein Bestes!" wirbt die Polizei mit ihren Sicherheitspartnern dafür beim Radfahren einen Helm zu tragen.

++++++++1085589

Irene Dumler, Pressestelle, Tel.: 0731 188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: