Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen - Stehlen statt kaufen
Das war die Absicht eines Unbekannten Montagnacht in Ehingen.

Ulm (ots) - Der Täter ging zwischen 20 und 8 Uhr zu dem Geschäft am Bahnhof. Er brach die Tür auf und ging in das Haus. Überall suchte erl nach Beute. Dazu wühlte er auch in sämtlichen Schubläden und Schränken. Gefunden hat er Telefonkarten, Geld und Zigaretten. Der Einbrecher floh mit der Beute. Hinterlassen hat er einen Sachschaden in Höhe von ungefähr 600 Euro und seine Spuren. Die hat nun die Polizei gesichert. Sie geben den Ermittlern Hinweise auf die Täter.

Gewerberäume sind nach polizeilichen Erfahrungen immer wieder Ziele von Einbrechern. In der Broschüre "Schlechte Geschäfte für Einbrecher" finden speziell Gewerbetreibende Tipps und Verhaltenshinweise, wie sie sich schützen können. Für weitere Informationen gibt es bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in Ehingen und Umgebung ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

++++1072430

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: