Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Ladentüre lässt sich aufdrücken - Mit wenig Aufwand gelangte ein Einbrecher in der Nacht zum Montag in ein Geschäft in der Herrenkellergasse.

Ulm (ots) - Der Unbekannte drückte die unzureichend gesicherte Ladentüre auf und entwendete einen kleineren Münzgeldbetrag, ein Smartphone und zwei Handtaschen.

Tipp der Polizei

Ladengeschäfte sind nach polizeilichen Erfahrungen immer wieder Ziel von Einbrechern. Umfassende Informationen über geeignete Sicherheitstechniken und Verhaltensempfehlungen vermittelt die Broschüre "Einbruchschutz für Gewerbeobjekte", die Ihnen unter www.polizei-beratung.de im Bereich Medienangebot/Diebstahl/Einbruch zum Download bereitsteht. Selbstverständlich kann man sich auch direkt bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen des Polizeipräsidiums Ulm kostenlos und unverbindlich informieren. Auf Wunsch kommen die Beamten auch zu Ihrem Gewerbebetrieb und erklären direkt am Gebäude, welche Sicherungsmaßnahmen sinnvoll sind. Termine können über die Prävention des Polizeipräsidiums Ulm (0731/188-1444) vereinbart werden.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++ 1068757

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: