Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) A8, Dornstadt - Ausweichmanöver gescheitert / Am Donnerstag ereignete sich bei Dornstadt ein Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen.

Ulm (ots) - Drei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 35.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls auf der Autobahn bei Dornstadt. Ein 40-jähriger Skoda-Fahrer fuhr auf der linken Fahrspur von München nach Karlsruhe. Wegen einer Baustelle musste er kurz nach 15 Uhr abbremsen. Eine Ford-Fahrerin hinter ihm, bemerkte dies zu spät. Die 45-Jährige fuhr auf den Wagen auf. Dabei geriet sie auf die rechte Fahrspur und streifte einen Sattelzug. Nicht rechtzeitig ausweichen konnte ein 26-jähriger Opel-Fahrer. Er fuhr auf den Ford auf. Danach prallte noch ein BMW in den Opel. Durch den Aufprall zogen sich die 45-Jährige, der Opel-Fahrer und dessen Beifahrer leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten die Beteiligten in eine Klinik. Weil der Ford und der Opel abgeschleppt werden mussten, war die linke Fahrspur zeitweise gesperrt. Dadurch staute sich der Verkehr Richtung Karlsruhe über mehrere Kilometer.

++++++++0488151

Irene Dumler, Pressestelle, Tel.: 0731 188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: