Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm/Langenau - Ohne Moos wieder los / Die Polizei meldet drei Einbrüche am Wochenende in Ulm und Langenau.

Ulm (ots) - Ein Unbekannter brach am Sonntagmorgen ein Kellerfenster in der Pfarrer-Weser-Straße in Ulm auf. Außerdem schlug er eine Glastür ein. Dabei verletzte er sich. Ein Anwohner beobachtete den Dieb und verständigte die Polizei. Der Täter hatte sich seine Beute zum Abtransport bereitgestellt, als er sich ertappt sah. Er flüchtete ohne die Wertsachen. Spezialisten der Polizei sicherten Spuren. Das Polizeirevier Ulm-West (Tel.: 0731/1880) ermittelt.

In der Römerstraße versuchte ein Dieb in ein Geschäft einzubrechen, indem er die Türen aufhebelte. Dem Einbrecher gelang es nicht sich Zutritt in das Gebäude zu verschaffen. Er musste das Geschäft ohne Beute verlassen.

Ebenfalls am Wochenende versuchte ein Dieb in ein Wohnhaus in der Max-Eyth-Straße in Langenau einzubrechen. Mit großer Kraft trat der Unbekannte mehrmals gegen Fenster und Türen des Gebäudes. Er scheiterte an einer Doppelverglasung und zog ohne Beute von dannen. Der Polizeiposten Langenau (Tel.: 07345/92900) ermittelt.

+++++++0279391 0278601 0278542

Irene Dumler/Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: