Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle - Ein 28-Jähriger hat am Dienstagnachmittag einen Fahndungseinsatz ausgelöst.

Ulm (ots) - Der Mann war gegen 15 Uhr auf der B30 zwischen Ulm und Biberach mit stark erhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Als ihn die Polizei anhalten wollte gab er Gas und flüchtete an der Abfahrt Biberach-Nord in Richtung Warthausen. Die Polizei nahm mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber die Verfolgung des Pkw auf. Der Flüchtende fuhr die Oberhöfener Steige hinauf, stellte das Auto am Waldrand ab und rannte zu Fuß weiter. Mit einem unterwegs gestohlenen Fahrrad fuhr er wieder in das Rißtal. Die Polizei stellte den inzwischen wieder zu Fuß flüchtenden Mann im Bereich der Bahnlinie zwischen Warthausen und Birkendorf und nahm ihn gegen 15.30 Uhr fest. Der in der Vergangenheit bereits mehrfach straffällig gewordene 28-Jährige stand unter Drogeneinfluss und besitzt keine Fahrerlaubnis. An seinem Pkw waren gestohlene Nummernschilder angebracht. Die Polizei (Tel.: 07351/447-0) hat weitere Ermittlungen gegen den Mann eingeleitet und bittet Autofahrer, die durch flüchtenden Fahrer gefährdet worden sind, um eine Kontaktaufnahme.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: