Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Laichingen - Vorfahrtsverletzung endet glimpflich / Beim Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen verletzten sich mehrere Insassen leicht.

Ulm (ots) - Mit insgesamt neun Personen waren zwei Autos besetzt, die am Freitagabend gegen 20.10 Uhr in einen Unfall verwickelt waren. Zwei Frauen im Alter von 24 und 56 Jahren erlitten dabei leichte Verletzungen und mussten in eine Klinik gebracht werden. Zum Unfall war es gekommen, als ein 28-Jähriger mit seinem Mercedes die Hirschstraße in stadtauswärtige Richtung befuhr. An der Kreuzung Hirschstraße/Eberhardstraße übersah er einen von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Kleinbus, den ein 39-Jähriger lenkte. Die beiden Fahrzeuge stießen deshalb zusammen, wobei der Kleinbus noch gegen eine Straßenlaterne geschleudert wurde. In beiden Autos wurde jeweils eine Mitfahrerin leicht verletzt, die restlichen Insassen kamen mit dem Schrecken davon. Die Polizei bezifferte den entstandenen Schaden auf ca. 16.000 Euro.

+++++++++++++++0040280 Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: