Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen - Betrunken Unfall gebaut - Fahrer fuhr mit plattem Reifen weiter

Ulm (ots) - Seine deutliche Alkoholisierung dürfte Ursache dafür gewesen sein, dass am Donnerstag um 23:30 Uhr ein 38-Jähriger mit seinem Pkw zwischen Herbrechtingen und Hermaringen im Kreisverkehr bei der Autobahnanschlussstelle Giengen von der Fahrbahn abkam. Er fuhr über die Verkehrsinsel und rammte ein Verkehrszeichen. Dabei entwich die Luft aus einem Vorderreifen. Auf dem Gelände einer Tankstelle versuchte der Unfallfahrer seinen platten Reifen zu wechseln. Weil er dabei heftig schwankte und torkelte, benachrichtigten andere Verkehrsteilnehmer die Polizei. Als die Streife an der Tankstelle eintraf, war der Unbekannte mit plattem Reifen weitergefahren, da es ihm nicht gelungen war, das Ersatzrad aufzuziehen. Passanten weisen der Polizei die Richtung, so dass die Beamten den Betrunkenen unweit stoppen konnten. Er musste mit zur Blutentnahme, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. +++++++++++++++ 986674

Horst Baur, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pressestelle@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: