Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) - Heidenheim - Fahrt quer durch die Strafgesetze
Autofahrer verwirklicht multiple Tatbestände

Ulm (ots) - Bei einer Verkehrskontrolle in der Ulmer Straße am Mittwoch gegen 22.55 Uhr versetzte ein 21-jähriger die Polizeistreife in leichtes Staunen. Die Beamten stellten fest, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Zusätzlich hatte der Autofahrer an seinem nicht zugelassenen PKW die Kennzeichen eines anderen Fahrzeugs angebracht. Der Fahrer wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Kennzeichenmissbrauch zur Anzeige gebracht. Durch die fehlende Zulassung kommen noch Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung hinzu. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Die Polizei beschlagnahmte die Kennzeichen und Fahrzeugschlüssel.

++++++++++++++++++++++++++++0982288;

Polizeiführer vom Dienst (GU);

Tel. 0731/188-1111;

Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: