Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) - Süßen
Zirkuskuh bringt Verkehr durcheinander - entlaufenes Rind führte zu einem Auffahrunfall

Ulm (ots) - Aus einem Zirkus an der Querspange machte sich am Freitag, gegen 12.40 Uhr, eine Kuh selbständig und lief auf die Straße. In Richtung Süßen fuhren zwei PKW. Der vorausfahrende 37-jährige musste eine starke Bremsung einleiten. Der 21-jährige Nachfolgende konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4 000 Euro geschätzt. Die Tierhalter und der Auffahrende werden zur Anzeige gebracht. Die unverletzte Kuh wurde dem Zirkus übergeben.

+++++++++++++++++++++++++++0949316;

Polizeiführer vom Dienst (GU);

Tel. 0731/188-1111;

Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: