Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen - Radfahrer verstorben
Der Radler, der unlängst schwer verletzt in Ehingen gefunden wurde, ist jetzt an den Unfallfolgen gestorben.

Ulm (ots) - Wie berichtet (http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110979/3022844), fand ein Passant der Verletzten am Freitag gegen 3.30 Uhr. Der 28-Jährige lag schwer verletzt in der Berkacher Straße unter der Bahnbrücke. Der Notarzt attestierte lebensgefährliche Kopfverletzungen, der Rettungsdienst brachte den Radler ins Krankenhaus. Dort erlag er am Dienstag seinen Verletzungen.

Die Ermittler des Verkehrskommissariats Laupheim (Tel. 07392/96300) sicherten die Spuren an der Unfallstelle und suchten nach der Unfallursache. Im Zuge der Ermittlungen erfuhr die Polizei, dass der 28-Jährige in den Stunden zuvor bei einem Bekannten zu Besuch war. Dort tranken die Beiden auch Alkohol. In diesem Zustand machte sich der 28-Jährige kurz bevor er aufgefunden wurde auf den Nachhauseweg. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand stürzte der Mann unter der Brücke. Einen Schutzhelm trug er nicht. Hinweise auf eine Beteiligung Dritter liegen der Polizei nicht vor.

++++++++++++++++ 0855976

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: