Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Gingen - An der Ampel rechts überholt
Rollerfahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Polizeifahrzeug.

Ulm (ots) - Am Dienstag, gegen 16.20 Uhr, ereignete sich in der Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall. An der Kreuzung mit der Hindenburgstraße hatte sich vor der roten Ampel eine Fahrzeugschlange gebildet. Direkt an der Ampel wartete ein ziviler Streifenwagen. Nach dem Umschalten auf Grünlicht fuhr der 55-jährige Fahrer des Dienstfahrzeugs an und wollte nach rechts abbiegen. In diesem Moment überholte ein unbekannter Rollerlenker rechts und wechselte vor dem Dienstwagen plötzlich nach links auf die B 10 in Richtung Ulm. Hierbei streifte der gelb-grüne Roller mit seiner Fußraste die Beifahrertür des Streifenwagens entlang. Der Rollerlenker nutzte den abendlichen Stau um sich unerkannt und unerlaubt von der Unfallstelle zu entfernen. Der Sachschaden am Dienstfahrzeug wird auf ca. 2 000 Euro geschätzt. Das Verkehrskommissariat Mühlhausen (07335-96260) führt die Ermittlungen und sucht Zeugen zu dem Unfall.

++++++++++++++++++++++++++++0893670,

Polizeiführer vom Dienst (GU),

Tel. 0731/188-1111,

Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: