Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen - Metalldiebe gestellt
Nach kurzer Flucht hat die Polizei am frühen Montag bei Erbach zwei Metalldiebe festgenommen.

Ulm (ots) - Wie die Polizei mitteilt, hatte der Inhaber einer Firma in der Nacht zum Montag ein verdächtiges Auto gesehen. Weil bereits in der Nacht zuvor Unbekannte auf seinem Betriebsgelände in Ehingen waren, verständigte der Mann die Polizei. Er vermutete, dass die Unbekannten Altmetall stehlen wollten. Solches war in der Nacht zuvor bereitgelegt, aber nicht mitgenommen worden. Offenbar wurden die Diebe dabei gestört. Jetzt waren sie wohl wieder gekommen, um das Metall zu holen. Den Insassen des verdächtigen Fahrzeugs gelang zwar trotz der Beobachtung durch den Firmeninhaber die Flucht, die Polizei stellte aber dank des Hinweises das Fahrzeug gegen 4 Uhr bei Erbach. Im Fahrzeug saßen zwei 31 und 26 Jahre alte Männer aus Rumänien. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass gegen den Älteren ein Haftbefehl besteht. In dem Kleinbus lagen Säcke voller Altmetall, die offenbar von dem Gelände in Ehingen stammten. Diese Beute stellte die Polizei sicher. Jetzt prüfen die Ermittler, ob das Duo für weitere solcher Diebstähle verantwortlich ist.

++++++++++++++++ 0871970

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: