Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Dornstadt - Alkohol schafft Gefahren
Wie gefährlich das Fahren unter Alkoholeinfluss ist, erfuhr am Mittwoch bei Dornstadt ein 45-Jähriger.

Ulm (ots) - Der hatte sich trotz seiner Trunkenheit ans Steuer seines Kastenwagens gesetzt. Mit diesem fuhr er auf der B10 von Geislingen in Richtung Ulm. Bei Tomerdingen, so schilderte er später der Polizei, sei ein Tier auf die Fahrbahn gerannt. Dem wollte er ausweichen, so der 45-Jährige. Seinem Zustand war es wohl geschuldet, dass der Betrunkene mit dem Klein-Lkw von der Straße abkam. Im Acker kippte der Wagen zur Seite. Der 45-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus. Dorthin musste er ohnehin, denn die Staatsanwaltschaft Ulm ordnete die Blutentnahme an. Der Alkoholtest hatte einen Wert weit über den Grenzen des Erlaubten erbracht. Die Polizei behielt auch gleich den Führerschein des Mannes ein. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige. Wie die Polizei weiter mitteilt, entstand an dem Fahrzeug des Ulmers Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

++++++++++++++++ 0800703

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: