Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Verkehrsüberwachung - Polizeimotorrad holt Raser von der Straße

Ulm (ots) - Bei der Überwachung von Tempolimits setzt die Polizei regelmäßig auch Polizeimotorräder ein, die mit Mess- und Videotechnik ausgestattet sind. Montagnachmittag stand die B30 zwischen Ulm und Oberessendorf im Kontrollplan. Zwischen den Anschlussstellen Biberach-Nord und Biberach-Süd zogen die Verkehrspolizisten einen 26-jährigen Motorradfahrer aus dem Verkehr, der mit 180 km/h statt der erlaubten 120 km/h unterwegs war. Ein 44-jähriger Autofahrer wurde angehalten und kontrolliert, nachdem er über eine längere Strecke mit 160 km/h statt 120 km/h gefahren war. Die Verstöße werden mit hohen Bußgeldern, Punkten und Fahrverboten geahndet.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++791156

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: