Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Ulm (ots) - Leer ausgegangen ist ein Einbrecher am frühen Montagmorgen in der Karlstraße. Dort machte er sich gegen 5 Uhr mit einem Brechwerkzeug an der Eingangstüre einer Gaststätte zu Schaffen. Hierbei löste er die Alarmanlage aus. Der Unbekannte flüchtete Hals über Kopf, die Fahndung nach dem Täter blieb ohne Erfolg.

Die Polizei empfiehlt:

Die Polizei empfiehlt, nach Feierabend kein Geld in Gaststätten oder anderen Betrieben zurückzulassen und damit Anreize zu vermeiden. Ihre Erfahrung zeigt, dass man sich vor Einbruch schützen kann: Über ein Drittel der Einbrüche bleibt im Versuch stecken, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen. Die Polizei bietet viele Tipps, wie man sich gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann. Dazu gibt es bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Sie informieren kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++194272

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: