Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Glühende Zigarette löst Möbelbrand aus, ein Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Ulm (ots) - Am Freitag, 20.30 Uhr wurde die Feuerwehr in die Schwilmengasse gerufen. Die 80-jährige Bewohnerin eines Mehrparteiengebäudes hatte ihre Zigarette auf einen Sessel ihres Wohnzimmers fallen lassen. Der Bezugsstoff entflammte sehr schnell. Durch den auslösenden Rauchmelder aufmerksam geworden konnten sich die Mitbewohner gefahrlos aus dem Haus begeben. Die mit 25 Mann und drei Großfahrzeugen, darunter Drehleiter, anrückende Feuerwehr löschte den brennenden Sessel umgehend. Mit dem Rettungswagen wurde die leichtverletzte Bewohnerin in eine Klinik zur medizinischen Beobachtung gefahren. Der Sachschaden beschränkt sich durch den schnellen Feuerwehreinsatz aufgrund der Alarmsignale des Rauchmelders auf 200 Euro.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

HAG, Polizeiführer vom Dienst (008943)

Telefon: 0731 188-2510

ulm.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: