Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen - Spiegelstreifer führt zu Führerscheinentzug
Weil er einen entgegenkommenden Pkw berührte ist ein Autofahrer seinen Führerschein los.

Ulm (ots) - Es entstand zwar nur geringer Sachschaden, als ein 47 Jahre alter Autofahrer am Samstagnachmittag gegen 17.30 Uhr den Spiegel eines entgegenkommenden Pkw streifte, aber die Folgen waren gravierend. Der Unfallverursacher war vom Rosengarten kommend in Richtung Stadtmitte unterwegs, als es zu dem Spiegelstreifer kam. Er hielt jedoch nicht an, sondern fuhr unbeirrt weiter. Der 29-jährige Geschädigte nahm deshalb die Verfolgung des Flüchtigen auf und verständigte die Polizei. Die Beamten trafen den Unfallverursacher wenig später zuhause an. Weil er unter Alkoholeinwirkung stand ordneten sie eine Blutentnahme an und beschlagnahmten den Führerschein. Den 47-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht.

+++++++++++++++ Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: