Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft
Täter wurden möglicherweise gestört - Polizei bittet um Zeugenhinweise

Ulm (ots) - Gegen 2.30 Uhr am Donnerstag fielen einem Passanten in der Hinteren Gasse zwei rennende Männer auf. Einer von ihnen war etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte sein Gesicht maskiert, trug zudem eine Jogginghose und eine Winterjacke. Außerdem, so der Zeuge, habe der Mann Einbruchwerkzeug bei sich gehabt. Vom zweiten Mann ist nur bekannt, dass er eine Winterjacke trug. Die Männer rannten zunächst Richtung Schloss, fielen dann aber einen weiteren Zeugen auf, der sie in Richtung Schloss Arkaden rennen sah. Die Polizei fahndete sofort nach den Unbekannten, bislang ohne Erfolg. Eine der Polizeistreifen stellte fest, dass versucht wurde, in ein Juweliergeschäft an der Hauptstraße einzubrechen. Möglicherweise waren die Täter gestört worden, als sie das Sicherungsgitter der Eingangstüre aufwuchteten, und geflohen. Es war ihnen nicht gelungen, in das Geschäft einzudringen. Sachdienliche Hinweise sind unter Tel. 07321 3220 an die Polizei erbeten.

+++++++ 2205853

Horst Baur, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: