Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Rottenacker - Beim Ausweichen gerammt
Misslungen ist ein Ausweichmanöver am Mittwoch bei Rottenacker.

Ulm (ots) - Kur vor 19 Uhr fuhr ein 21-Jähriger mit seinem VW von Rottenacker in Richtung Neudorf. Auf dem Verbindungsweg kam ihm ein Audi entgegen. Deshalb wich der junge Fahrer nach rechts aus. Er kam jedoch mit den rechten Reifen auf den unbefestigten Seitenstreifen. Beim Gegenlenken brach das Heck des VW aus, der Wagen schleuderte und stieß mit dem Audi zusammen. Durch den heftigen Zusammenstoß wurden der 21-Jährige und seine 17-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Auch der 47-jährige Audifahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Verletzten und brachte sie ins Krankenhaus. An den Autos entstand Totalschaden, den die Polizei auf insgesamt etwa 21.000 Euro schätzt.

+++++++++++++++++ 2206201

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: